Kategorien
Ernährung Uncategorized

Wie behält man während der Feiertage einen gesunden Lebensstil bei?

Im Dezember neigen wir dazu, mehr zu essen und zu trinken als sonst. Außerdem neigen wir während der Feiertage dazu, unsere sportlichen Aktivitäten zurückzustellen, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, uns mehr der Freizeit zu widmen und sorglos zu essen. Letzteres kann dabei leider allzu schnell zu einer Gewichtszunahme führen.

Auch wenn man es schafft, das gewohnte Training aufrecht zu erhalten, so kann das ungewohnte Trink- und Essverhalten zum Beispiel zu Verdauungsstörungen, saurem Reflux, Sodbrennen, hohem Blutdruck oder einem hohen Blutzuckerspiegel führen.

Wenn du die Weihnachtsfeiertage ohne Gewissensbisse oder Unbehagen genießen willst, kannst du diese einfachen Tricks berücksichtigen:

  • Wähle die Lebensmittel, die du essen möchtest, mit Bedacht aus. Nüsse zum Beispiel sind auf jedem Weihnachtstisch zu finden und sind in der Regel ein gutes Nahrungsmittel.
  • Vermeide Lebensmittel, von denen du weisst, dass sie dir manchmale Probleme bereiten. Wer an saurem Reflux leidet, sollte sich nicht von Soßen oder sehr fettigen Speisen verführen lassen. Es ist besser, diese Leckereien zu vermeiden, als sich den ganzen Abend lang schlecht zu fühlen.
  • Setze dir zum Ziel, an so vielen Tagen wie möglich gesund zu essen. Steht keine Veranstaltung oder Party an, kannst du wie gewohnt essen, auch wenn es Weihnachten ist. Falls es abends etwas “ Ungesundes “ zu essen gibt, so versuche, ein gesundes Frühstück und Mittagessen zu dir zu nehmen.
  • Wirf nicht alles einfach über Bord. Wenn du im Laufe des Jahres abgenommen oder deine Gesundheit verbessert hast, erinnere dich an die Tage des „Leidens“, die du durchgemacht hast, und wirf all diese Bemühungen nicht weg.
  • Wähle die bestmöglichen Lebensmittel aus, und wenn auf der Speisekarte nichts „Gesundes“ steht, dann iss eine kleine Portion.
  • Koch alles ein bisschen anders. Wenn du für Weihnachten kochst, suche nach einer gesunden Art, traditionelle Gerichte zuzubereiten. Biete zum beispiel kalorienarme Vorspeisen an; du kannst echte Köstlichkeiten auf der Basis von Gemüse und Obst zubereiten. Du probierst dadurch nicht nur neue Dinge aus, sondern tust auch etwas für deine Gesundheit und dein Gewicht.
  • Nütze Veranstaltungen und Partys, um Spaß zu haben. Konzentriere dich auf die Konversationen, das Tanzen, usw… und halte einen gesunden Abstand zum Tisch mit Essen und Trinken.
  • Achte auf die Portionen. Wenn es nur ungesunde Lebensmittel gibt und du Lust hast, diese zu essen, dann mach dir den Teller nicht voll. Iss, was du willst, aber kontrolliere die Portionen, die du dir servierst.
  • Gut Kauen! Wenn du dich an das berühmte Axiom erinnerst, jede Speise 20 Mal zu kauen, und es praktizierst, wirst du dieses Weihnachten sicherlich weniger essen und weniger Verdauungsprobleme haben.
  • Trink viel Wasser. Dehydriert zu sein ist vergleichbar mit Hungergefühlen. Auch übermäßig alkoholische Getränke dehydrieren den Körper, trinke also über den Tag verteilt viel Wasser.
  • Bleibe in Bewegung. Auch wenn du nicht die Möglichkeit hast, dich an dein Sportprogramm zu halten, kannst du fast überall und unter allen Umständen laufen. Mannschaftssportarten können auch eine gute Möglichkeit sein, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen.
  • Behalte im Büro die Kontrolle. Während der Feiertage vergisst man oft, sich ein gesundes Mittagessen zuzubereiten, und bringt die Reste der schweren Weihnachtsmahlzeiten mit ins Büro. Es gibt auch Menschen, die wegen des besonderen Anlasses jeden Tag auswärts essen gehen – eine Angewohnheit, die nicht nur den Geldbeutel strapaziert, sondern oft auch nicht ganz so gesund ist. Plane die Mahlzeiten, die du mit ins Büro nimmst, genauso wie an jedem anderen Tag des Jahres.

 

Eine weitere gute Möglichkeit, gesunde Gewohnheiten beizubehalten, besteht darin, einen Plan zu verfolgen. 2PEAK bietet eine kostenlose 21-tägige Testphase, in der du einen dynamischen Plan erstellen kannst, der auf deinen Zielsetzungen und deinem Leistungsvermögen basiert. Auch die Ernährungsplanung ist in 2PEAK verfügbar.