Kategorien
Uncategorized Wissensbasis

Plananpassung bei ausgefallenem / verschobenem Wettkampf

Momentan wird der Alltag der allermeisten Menschen kräftig durchgeschüttelt. Je nach Land oder Region beeinflussen die getroffenen Sicherheitsmassnahmen das tägliche Leben unterschiedlich. Was die meisten Länder gemein haben ist die Tatsache, dass alle Wettkämpfe in näherer Zukunft abgesagt werden mussten. Doch was bedeutet dies für dein Training und deinen Trainingsplan? Hier findest du Hilfe zur Anpassung deines Trainingsplans.

Cancelled

Wie passe ich meinen Trainingsplan an?

Die erste Hälfte der Wettkampfsaison fällt dem Virus zum Opfer. Entsprechend ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, sich über die Einstellungen und Ausrichtung des persönlichen Trainingsplans Gedanken zu machen. Dies gilt momentan nur dann, wenn du deinen Hauptwettkampf in der ersten Saisonhälfte geplant hattest. Ist die Ausrichtung deines Trainingsplanes sowieso auf die zweite Saisonhälfte ausgerichtet, so können die Einstellungen momentan noch so belassen werden wie sie sind.

Ist aber jetzt schon gewiss, dass dein Hauptwettkampf verschoben oder abgesagt wird, dann besteht je nach eigener Präferenz Handlungsbedarf. Bei einer Verschiebung des Datums kannst du das neue Datum in den Einstellungen eintragen („Ziele“ -> „Wettkämpfe & Ziele“) und den Plan danach neu berechnen lassen (wir sind auch sehr dankbar wenn du dabei hilfst, die Wettkampfdatenbank aktuell up-to-date zu halten – mehr dazu hier).

Edit 2PEAK

Bei einer Absage des Hauptwettkampfes mag es für die Trainingsmotivation hilfreich sein, für die zweite Saisonhälfte einen neuen Zielwettkampf zu suchen und diesen als neue Berechnungsgrundlage zu definieren. Alternativ kann der Formaufbau auch auf das eigentliche Datum des abgesagten Wettkampfes weitergezogen werden. Dadurch machst du trotz fehlendem Wettkampf (du kannst diesen natürlich trotz Absage in Eigenregie simulieren) alle Phasen der Vorbereitung durch und kannst danach einen neuen Formaufbau aufs nächste Ziel starten.

Eine weitere Option ist, dass du keinen „Ersatzwettkampf“ einträgst und den Plan also ohne Zielwettkampf berechnen lässt. Auf diese Weise wird dich 2PEAK automatisch im Modus „Abtraining Verhindern“ einstufen wo du vor einem Formverlust bewahrt wirst. Dies führt dich zwar nicht auf einen Tag X hin zur Top-Form, der Plan erhält dadurch aber mehr Freiraum in der Trainingsgestaltung was einen positiven Effekt auf deine allgemeine Fitness haben wird.

Wir arbeiten momentan zudem emsig an einer Funktion, die die Durchführung deines geplanten Zielwettkampfes trotz Absage ermöglichen soll. Zwar nicht vor Ort und auch nicht mit direktem Gegnerkontakt, aber trotzdem draussen und im Wettkampfmodus. Stay tuned!

Schwimmtraining temporär aus dem Plan entfernen

Um die Schwimmtrainings temporär aus dem Plan entfernen zu können, kann wie folgt vorgegangen werden: Gehe zu Einstellungen > Sportart und stelle dort auf Duathlon um und/oder passe den Zeitplan an. Beachte, dass bei „2PEAK wählt“ aus den 3 Sportarten die Mangeldisziplin ermittelt wird und diese ist derzeit, wenig überraschend, das Schwimmen. Wir empfehlen deshalb eine konkrete Sportart auszuwählen.